Messetermine

07.12.2017 - 10.12.2017 Pferd und Jagd 2017 in Hannover
30.01.2018 - 04.02.2018 Jagd und Hund 2018 in Dortmund

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

E-Mail schreiben

info@Heimschiesskino.de
Per Telefon:
+49 (0) 2406 61166
Mo - Fr von 9:00 bis 16:00 Uhr

Sonderangebote

Im Augenblick keine Sonderangebote

Zahlungs- und Versandbedingungen

Bis zu einem Auftragswert von 200 Euro erheben wir eine Versandkostenpauschale von 6,80 Euro. Bestellungen über 200 Euro werden versandkostenfrei zugestellt.

Wir liefern ausschließlich gegen Vorkasse. Die Ware steht auch zur Selbstabholung bereit und kann bar bezahlt werden.

Soweit in der Artikelbeschreibung keine andere Lieferfrist angegeben ist, erfolgt die Versendung der Ware innerhalb von 3 – 4 Werktagen nach Vertragsschluss (bei Vorauszahlung erst nach Eingang des vollständigen Kaufpreises und der Versandkosten).

Zahlungsbedingungen
Sie haben folgende Zahlungsmöglichkeiten:
- Vorkasse per Überweisung,
- Barzahlung bei Abholung.

Vom Verkäufer gelegte Rechnungen sind sofort zur Zahlung fällig.

Verkauf von Waffen
Beim Verkauf von Ware, die vom Waffengesetz erfasst ist, geht der Verkäufer grundsätzlich nur Vertragsbeziehungen mit volljährigen Kunden ein. Bei Ware, die in der Anlage 2 des WaffG aufgeführt ist wird zusätzlich eine Waffenberechtigung des Käufers verlangt.
Sie versichern mit Absenden Ihrer Bestellung, mindestens 18 Jahre alt zu sein, gegebenenfalls über eine Waffenberechtigung zu verfügen und dass Ihre Angaben bezüglich Ihres Namens und Ihrer Adresse richtig sind. Sie sind weiterhin verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass nur Sie selbst oder von Ihnen zur Entgegennahme der Lieferung ermächtigte volljährige Personen die Ware in Empfang nehmen.

Der Verkäufer weist den mit der Lieferung beauftragten Logistikdienstleister an, die Lieferung nur an Personen über 18 Jahre oder an Sie persönlich zu übergeben.

Sofern nicht volljährige Personen sowie nicht Waffenberichtigte Bestellungen veranlassen, widerruft der Verkäufer den Vertrag hiermit bereits jetzt vorsorglich gem. § 109 BGB. Die für unter falschen Angaben bestellenden Minderjährigen sorge- bzw. vertretungsberechtigten volljährigen Personen sowie nicht Waffenberechtigte haften gemäß den gesetzlichen Vorschriften dem Verkäufer für alle entstehenden Schäden aus den unter falschen Angaben gemachten Bestellungen.