Messetermine

07.12.2017 - 10.12.2017 Pferd und Jagd 2017 in Hannover
30.01.2018 - 04.02.2018 Jagd und Hund 2018 in Dortmund

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

E-Mail schreiben

info@Heimschiesskino.de
Per Telefon:
+49 (0) 2406 61166
Mo - Fr von 9:00 bis 16:00 Uhr

Sonderangebote

Im Augenblick keine Sonderangebote

Sicherheitshinweise für die Benutzung von Laserwaffenattrappen

Alle unsere „Laserwaffen“ sind Waffenattrappen mit einem in die Mündung eingebauten Lasermodul der Laserklasse 1 sowie  Klasse 1m und Klasse 2m.

Für den Export liefern wir auch Laser der Klasse 3r. Ebenso für den gewerblichen Bereich. Hierbei sind die Schutzvorschriftender der Berufsgenossenschaft BGV B2 "Laserstrahlung" unbedingt einzuhalten sind.

Ebenso wird die Einhaltung der DIN 60825-1  2008-05 verpflichtend vorgeschrieben.

Aus der Sicherheitsinformation der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt:

Grundlagen der Lasersicherheit M080 – 9/2008

 

Sicherheitshinweise:

  • Blicken Sie nie in den Laserstrahl. Laserstrahlung kann zu Augen- oder Hautverletzungen führen.
  • Richten Sie den Laser niemals auf andere Menschen oder Tiere.
  • Halten Sie das Gerät stets so, dass der Laser vom Körper weg gerichtet abstrahlt.
  • Richten Sie den Laserstrahl niemals auf Spiegel oder andere reflektierende Flächen. Der unkontrolliert abgelenkte Strahl könnte Personen oder Tiere treffen.
  • Das Gerät ist kein Spielzeug. Es darf nicht im Zugriffsbereich von Kindern aufbewahrt oder betrieben werden.
  • Bei Sach- oder Personenschäden, die durch unsachgemäße Handhabung oder Nichtbeachten dieser Bedienungsanleitung verursacht werden, übernehmen wir keine Haftung! In solchen Fällen erlischt jeder Garantieanspruch.

Bedienung:

Durch Betätigen des Abzuges an der Waffenattrappe aktivieren Sie die Laserdiode für 35 Millisekunden. Nach dieser Zeit schaltet der Laser automatisch wieder ab und wird erst durch neurliches Betätigen des Abzuges wieder aktiviert.

Anmerkung:Der Hersteller kann bei den Lasern Klasse 1 und 1m auf die Kennzeichnung auf der Lasereinrichtung verzichten und diese Aussagen nur in der Gebrauchsanleitung aufnehmen.

Allgemeines:

Zur Reinigung keine lösemittelhaltigen Reinigungsmittel verwenden. Darauf achten, dass keine Feuchtigkeit in das Geräteinnere gelangt.

Die Laser  der Klasse 2 2m und 3r sind einzeln mit der Klasse, der Din Nummer sowie der Leistung und der Wellenlänge zu kennzeichnen.

tl_files/content/sicherheit/laserstrahlung.gif